Plangenehmigungsverfahren für die E-ON Ferngasleitung Rheinaue-Weststraße in Bonn

Bezirksregierung Köln
Zeughausstraße 2-10
50606 Köln


21.12.2004

Plangenehmigungsverfahren für die E-ON Ferngasleitung Rheinaue-Weststraße in Bonn
Ihr Schreiben vom 19.11.2004 - AZ 53.3.4-2/04


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir bedanken uns für die Beteiligung im vorgenannten Genehmigungsverfahren.

Da die Baumaßnahme ganz überwiegend Flächen im Straßenraum oder stark genutzte Flächen in Anspruch nimmt, haben wir keine grundsätzlichen Bedenken gegen die vorgelegte Planung.

In Bezug auf die in Anspruch genommenen Flächen, die auf den Quadratmeter genau in die Berechnung eingegangen sind, möchten wir den Vorbehalt geltend machen, dass es nicht mög-lich ist, baubedingte Beeinträchtigungen so detailliert zu erfassen. Allein durch die kartographi-sche Darstellung/Abgrenzung von Biotopflächen entsteht eine Fehlerquelle, die auch nicht durch digitale Bearbeitung auszuschalten ist. Eine großzügige Aufrundung der Eingriffsflächen wäre sinnvoll, damit zusätzliche, nicht kalkulierbare Beeinträchtigungen in Randflächen einbe-zogen würden.
Die Ersatzpflanzung von Bäumen sollte auf jeden Fall Vorrang vor der Zahlung eines Geldbe-trages haben; wir bitten daher, entsprechende Flächen zu suchen und zu bepflanzen, zumal uns die Ersatzgeldberechnung (17 €/m²) willkürlich erscheint und aufgrund des niedrigen Flä-chenansatzes von 136 m² auch recht gering ausgefallen ist. Es wäre hilfreich, wenn das zugrunde gelegte Bewertungsverfahren wenigstens im Grundsatz erläutert würde, denn es wird kein allgemein bekanntes Verfahren angewandt. Das von E-ON lt. Literaturhinweis verwendete 'Gutachten zur Bewertung von Eingriffen in Natur und Landschaft' kostet 480,00 Euro (64 Sei-ten!) und ist gem. Internetrecherche nur exklusiv zu diesem enormen Preis beim BGW/DVGW zu beziehen. Es ist sicher verständlich, dass wir solche Investitionen nicht ohne weiteres tätigen können, um eine einzelne Planung zu beurteilen.


Mit freundlichen Grüßen

BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland
Kreisgruppe Bonn
i.A.
Karin Giesler



Suche