© Maja Dumat / pixelio

"Wilde Ecken" in Bonn

Die Biologische Station Bonn / Rhein-Erft hat im Rahmen eines Projekts mit dem Landschaftsverband Rheinland kleine Naturflächen im Bonner Stadtgebiet erfasst. Bei den "Wilden Ecken" handelt es sich um sehr kleine Restflächen wie Säume, Wegränder, Mauern oder Pflasterritzen, die Lebensraum für viele Pflanzen- und Tierarten bieten. An zehn typischen Standorten wurden Infotafeln aufgestellt und die Flächen teilweise mit heimischen Pflanzenarten und durch Pflege aufgewertet. Mehr... 

Bonner Stadtrat stellt sich gegen TTIP, CETA und TiSA

Der "Bürgerantrag des Bonner Bündnis gegen TTIP" (Mehr Demokratie e.V., Attac, BUND und Greenpeace) war ein voller Erfolg! Der Bonner Stadtrat hat den Antrag gegen die Stimmen von CDU und FDP angenommen und stimmt damit einer Ablehnung der Freihandelsabkommen TTIP, CETA und TiSA zu. Damit gibt es wieder eine Großstadt mehr, die sich gegen den Ausverkauf demokratischer Werte positioniert! Mehr...

Online Petition gegen Ennertaufstieg/Ausbau Südtangente

Hier können Sie die Online-Petition gegen den Ausbau der Südtangente unterstützen:

Aus der Petition:

Unser Naherholungsgebiet darf nicht zerstört werden!

Fast 50 Jahre Streit in der Region – es reicht!

Alle in dieser Zeit erstellten Gutachten – insgesamt 13 - haben ergeben:
➢ Keine Umweltverträglichkeit,
➢ Keine spürbare Verkehrsentlastung.
Stattdessen: Lärm, Feinstaub, zerstörte Landschaft und Natur!

Wir fordern Sie hiermit eindringlich auf, den Ennertaufstieg (1326 im BVWP-Entwurf vom Sept.2014, rechtsrheinischer Teil der Südtangente) NICHT in den neuen Bundesverkehrswegeplan aufzunehmen.

Hier geht's zur Online-Petition.

Hier geht's zu den Stellungnahmen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie hier.

© Luciana Zedda

Citizen Science-Projekt: Erforsche Neophyten mit!

Der Startschuss für das vom BUND Bonn initiierte Citizen Science-Projekt "Erforsche Neophyten mit!" ist gefallen und die Finanzierung gesichert: Die Stiftung für Umwelt und Entwicklung NRW (SUE) wird das Projekt die nächsten zwei Jahre fördern.
"Citizen Science", die "Bürgerwissenschaft", bedeutet, dass HobbyforscherInnen an aktuellen wissenschaftlichen Fragestellungen mitforschen. Das Projekt wurde von der BUND Kreisgruppe Bonn mit dem Ziel entwickelt, bereits Kinder und
Jugendliche an Schulen und außerschulischen Bildungseinrichtungen im Bonner Raum an die Forschung heranzuführen und für die Sammlung von wissenschaftlichen Daten zu begeistern. Gleichzeitig soll die Wahrnehmung von Arten und Lebensräumen sowie Kenntnisse über die Dynamik der Natur gefördert werden. Mehr...

© F. Brüning

Artenkenner / innen gesucht!

Sie kennen sich in einer der Artengruppen Vögel, Fledermäuse, Amphibien, Reptilien, Schmetterlinge, Heuschrecken, Käfer oder Libellen aus? Sie sind mit deren Biologie, Ökologie und Gefährdungsursachen vertraut? Sie kennen die lokalen Besonderheiten der Bonner Fauna? Dann sind Sie der/die Richtige für uns! Die BUND Kreisgruppe Bonn sucht ab sofort Artenkenner / innen, die uns mit ihrem Fachwissen unterstützen möchten. Mehr...



Die BUND-Geocaching Touren

Entdecken Sie die ökologischen Bonner "Hot Spots"!

Mehr...

Suche