Aufhebung Landschaftsschutz im Bereich der 158. Änderung des FNP der Stadt Bonn (Rheinufer, IKBB-Parkplatz)

Bezirksregierung Köln
50606 Köln

17.03.2006



Beteiligung gem. § 42a (1) LG

Aufhebung Landschaftsschutz im Bereich der 158. Änderung des FNP der Stadt Bonn (Rheinufer, IKBB-Parkplatz)
Ihr Schreiben vom 20.022006 an das Landesbüro der Naturschutzverbände - AZ 51.2--1.2-NB-nie


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir haben uns im Beteiligungsverfahren der Stadt Bonn gegen die Änderung des FNP gewandt, insbesondere weil wir befürchtet haben, dass später dort Gebäude errichtet werden könnten. Die Stadtverwaltung hat damals ähnlich geantwortet wie in dem von Ihnen beigefügten Schreiben.

Wenn tatsächlich die Anzahl der Parkplätze sowie die verrotteten Rückstände des Zauns und der Schlagbäume zurückgebaut, die Fläche verschönert wird (Bäume, Hecken) und eine weitere Versiegelung oder Bebauung nicht erfolgt, sehen wir wenig Sinn in einem Festhalten an unserer Ablehnung.

Wir weisen aber - wie schon des öfteren in ähnlichen Verfahren der letzten Monate - darauf hin, dass wir uns generell gegen die permanente Verkleinerung der Landschaftsschutzgebiete durch Umwandlung in Bauflächen wenden, und dass wir von der Bezirksregierung erwarten, dass sie die Naturschutzverbände dabei unterstützt.


Mit freundlichen Grüßen
BUND - Kreisgruppe Bonn

gez.
K. Giesler



Suche