Bebauungsplans Nr. 7321-30, Lessenich, Dompfaffenweg

Bundesstadt Bonn
Amt 62-3
53103 Bonn

28.11.2005

Öffentliche Auslegung des Bebauungsplans Nr. 7321-30, Lessenich, Dompfaffenweg
149. Flächennutzungsplanänderung
Ihr Schreiben v. 17.10.05 / Beteiligung der Naturschutzverbände

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie schon in unseren Stellungnahmen zu anderen Bebauungsplanverfahren weisen wir auch diesmal wieder darauf hin, dass der BUND der weiter fortschreitenden Bebauung und Versiegelung von Freiflächen und dabei besonders der Inanspruchnahme der Landschaftsschutzgebiete sehr kritisch gegenüber steht. Auch wenn Bonn derzeit noch "Boomtown" ist - bedingt durch die allgemeine demografische Entwicklung wird in absehbarer Zeit die Bevölkerung auch in Bonn schrumpfen. Auf diese Entwicklung muss eine städtebaulich zukunftsfähige Antwort gefunden werden - und das heißt auch, dass vor der Erschließung immer neuer Baugebiete am Stadtrand zunächst die innerstädtisch vorhandenen Möglichkeiten zur Entwicklung von Wohnbauflächen - auch durch "Flächenrecycling" - genutzt werden sollten.

Im Bereich des Bebauungsplans 7321-30 sind zwar ökologisch wertvolle Flächen nicht in größerem Umfang betroffen, jedoch werden der Landwirtschaft hochwertige Produktionsflächen entzogen.
Als positiv betrachten wir die Anordnung der Ausgleichsflächen, die die Stadtrandbebauung gegenüber dem offenen Landschaftsraum abschirmt.


Mit freundlichen Grüßen

BUND - Kreisgruppe Bonn
K. Giesler



Suche