Naturnahe Wiese in Buschdorf

Das Biotop ist etwas größer als ein Fußballfeld (ca. 1,1 ha). Auf der vorderen Teilfläche werden Hartriegel und Brombeerranken regelmäßig zurück geschnitten, im hinteren Bereich entwickelt sich ein natürlicher Busch- und Baumbestand. Die Fläche einer ehemaligen Deponie in Nachbarschaft zu intensiver Landwirtschaft und verdichteter Wohnbebauung wird durch gezielte Pflegemaßnahmen in ihrem Strukturreichtum ökologisch aufgewertet und die Natur- und Artenvielfalt wird gefördert. An den Rändern sind diverse heimische Büsche und Gehölze gepflanzt.

Inmitten landwirtschaftlicher Monokulturen wird ein Refugium für Pflanzenvielfalt gepflegt und erhalten. Dadurch entsteht eine Rückzugsfläche und Ruhezone für Insekten, Kleintiere und Vögel aller Art. Für die Menschen wird ein naturnahes Erholungsgebiet neben verdichteter Wohnbebauung erhalten.

Durch die Aufnahme der sog. Klosteräcker, das sind die Grundstücke zwischen Kölnstr., Engländerweg, Auerbergweg und Saarbrückener Str. in den Landschaftsplan Kottenforst steht das gesamte Gebiet unter Landschaftsschutz und ist der Bebauung derzeit entzogen.

Leider muss die Wiese und besonders der Grünstreifen entlang des Radweges regelmäßig vom Müll der Wegwerfgesellschaft befreit werden. Im Jahr kommen alleine hier mehr als 4 große Müllsäcke zusammen.

Neue Mitstreiter und helfende Hände sind herzlich willkommen!
Nehmen Sie doch Kontakt mit uns auf! Termine für Pflegemaßnahmen oder sonstige Aktionen finden Sie hier.

Ansprechpartner: Stephan Brus



Suche