6. Station: Rheinufer Beuel

N 50° 43.994' E 007° 06.896' (WGS84)


Auf der Sonnenseite in Beuel angekommen ist die Rheinpromenade nicht mehr weit. Wiesen und naturbelassene Wege laden zu langen Spaziergängen, zum Verweilen und Entspannen ein. Dabei sticht die Rheinuferbefestigung sofort ins Auge, die im Sommer vor allem durch ihre bunte Pflanzenvielfalt botanisch interessant ist. Dieser ganzjährige Vegetationsstreifen ist ein "Wanderweg" für Pflanzen und Tiere. Seltene Pflanzenarten, wie die Pfeifenwinde oder das Mauerglaskraut haben hier ihr Zuhause. Die Basaltbefestigung ist ein Eldorado für viele Gräser und blühende Kräuter, die allerdings durch das Aufkommen von Gehölzen wie Weiden beschattet und verdrängt werden.

Die Unterhaltungspflicht obliegt entweder der Kommune oder dem Schifffahrtsamt. Auch aus Sicht des Naturschutzes ist nichts gegen das Entfernen von Gehölzen, deren Wurzel die Stabilität der Mauern bedrohen einzuwenden. Leider werden aber auch oft im Rahmen der Unterhaltung die Fugen zwischen den Steinen versiegelt und so ein wertvoller Lebensraum vernichtet. Doch die wertvolle Staudengesellschaft sollten geschützt und eine Totalversiegelung verhindert werden. Nur so kann die farbenreiche Artenvielfalt erhalten bleiben, welche gerade die Beueler Rheinseite ausmacht.      

Frage:

Wie viele Namen befinden sich unter dem Schild zum Schiffer-Verein Beuel von 1862?

                                    6. Buchstabe des Lösungswortes

a) 3                                                        L

b) 7                                                        N

c) 9                                                        R

 

Die Tour Ost endet hier. Entlang des Rheins gelangen Sie zurück zum Beueler Ortszentrum (hier laden viele Bänke zu einer Rast ein) oder über die Kennedybrücke zur Bonner Innenstadt. Es bietet sich auch eine Fahrt mit der Rheinfähre an.

Und nun?

"Fund" eintragen / loggen

Haben Sie alle Fragen richtig beantwortet und unseren "Schatz" (das Lösungswort) gefunden? Um Ihre erfolgreiche Lösung der Aufgaben zu dokumentieren und Ihren "Fund" zu loggen, d.h. im Internet auch für andere sichtbar zu vermerken, senden Sie uns zunächst Ihr Lösungswort per E-Mail (hier finden Sie das zugehörige Formular). Nach unserer Bestätigung können Sie Ihren "Fund" unter www.opencaching.de  (Cachename: BUND Bonn Geocaching-Tour Ost) eintragen / loggen. 



Suche