7. Station: Rheindorfer Bach bei Auerberg/Graurheindorf

N 50° 45.44' E 007° 04.905' (WGS84)


Als Ausgleichsmaßnahme für den Hafenausbau wurde entlang des Rheindorfer Baches von der Straße „An der Josefshöhe“ nach Norden der Uferbereich auf einer Länge von ca. 300m neu gestaltet, um Rückhalteflächen für den Hochwasserschutz von Graurheindorf zu erhalten. Es entstand ein Totarm des Baches und eine Überflutungssenke. Südlich der Straße wurde eine ähnliche Maßnahme bereits vor einigen Jahren umgesetzt. 

Der Rheindorfer Bach führt regelmäßig Hochwasser, da er weitgehend durch versiegelte Flächen innerhalb der Stadt fließt und bei Starkregen die Wassermassen nicht aufnehmen kann.

Hinzu kommt bei Rheinhochwasser ein Rückstau, der zur Überflutung von einzelnen Straßenzügen in Graurheindorf führt. Der Hochwasserschutz von Graurheindorf wurde durch die Ausgleichsmaßnahme nur geringfügig verbessert.

Aktuell ist daher geplant, den Rheindorfer Bach so zu verlegen, dass er in der Nähe der Mondorfer Fähre in den Rhein mündet. Dadurch wird ein naturnaher Verlauf des Baches ermöglicht und es kann ökologisch wertvoller Auenwald entstehen.

 

Was jede/r tun kann: Fangen Sie Regenwasser zum Blumengießen auf und verhindern Sie unnötige Flächenversiegelungen.

Frage:

Welche Bäume und Büsche stehen auf dem Hügel, der aus der Überflutungssenke herausragt?


                                                                                        7. Buchstabe des                                                                                                                                               Lösungswortes

a) Ahorn, Esche, Kirsche, Linde, Walnuß und Weide                       R

b) Ahorn, Eiche, Kirsche, Linde, Walnuss und Weide                       N

c)  Ahorn, Birne, Esche, Kirsche, Walnuss und Weide                      G 

Die Tour Nord endet hier. Empfohlen wird eine Rast im Haus Müllestumpe (gegenüber) oder auf dem Rückweg in die Stadt entlang des Rheines an einer der zahlreichen Bänke. Zurück zum Ausgangspunkt gelangen Sie auch entlang des Mondorfer Baches, Kölnstraße, Friedensplatz, Bahnhof.

Und nun?

"Fund" eintragen / loggen

Haben Sie alle Fragen richtig beantwortet und unseren "Schatz" (das Lösungswort) gefunden? Um Ihre erfolgreiche Lösung der Aufgaben zu dokumentieren und Ihren "Fund" zu loggen, d.h. im Internet auch für andere sichtbar zu vermerken, senden Sie uns zunächst Ihr Lösungswort per E-Mail (hier finden Sie das zugehörige Formular). Nach unserer Bestätigung können Sie Ihren "Fund" unter www.opencaching.de (Cachename: BUND Bonn Geocaching-Tour Nord) eintragen / loggen. 



Suche